Einkaufswagen

keine Produkte im Warenkorb

FLIR GF306

FLIR

Die FLIR GF306 ist eine Wärmebildkamera, die sich zum Aufspüren von SF6 (Schwefelhexafluorid) und 25 anderen schädlichen Gasen eignet, u. a. in Kraftwerken und bei der Magnesium- und Halbleiterproduktion. Die Kamera ist in der Lage, Lecks in Echtzeit sichtbar zu machen. Außerdem misst der GF306 Temperaturen von -40°C bis 500°C mit einer Genauigkeit von ±1°C. Schließlich helfen die integrierten GPS-Daten dabei, den genauen Standort von Fehlern oder Lecks zu finden, damit diese schneller behoben werden können.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Beratung oder eine Vorführung dieses Produkts wünschen.

Auf Bestellung erhältlich
Downloads
Datenblatt
Garantiert sicherer Checkout

Gasdetektionskameras zur Visualisierung aller unsichtbaren Gase

Bei der FLIR GF-Serie handelt es sich um Gasdetektionskameras, die alle unsichtbaren Gase sichtbar machen können. Erdöl- und Erdgasanlagen, Energieunternehmen usw. bestehen oft aus großen Anlagen und Anschlüssen, die regelmäßig inspiziert werden müssen. Die Wahrscheinlichkeit von Lecks oder anderen Schäden ist oft gering, aber die Folgen können für die anwesenden Personen katastrophal sein. FLIR GF-Kameras sind eine zuverlässige und genaue Lösung für die Visualisierung verschiedener Gase in allen Arten von Umgebungen. 

Sichere Visualisierung von Schadgasen mit dem GF306

Die FLIR GF306 ist eine Gasdetektionskamera, die sich für die Visualisierung von SF6 und anderen schädlichen Gasen unter anderem in Kraftwerken eignet. Die Kamera ist in der Lage, Lecks sicher und in Echtzeit zu lokalisieren. Sowohl aus der Nähe als auch aus mehreren Metern Entfernung lassen sich Lecks erkennen und sichtbar machen. SF6 ist sehr schädlich für die Umwelt. Dieses Gas verursacht eine Erwärmung, die 24000 Mal höher ist als die von CO2-Emissionen. Die rechtzeitige Erkennung und Visualisierung dieser Gase in Kraftwerken trägt erheblich zum Umweltschutz bei. Außerdem muss der Betrieb nicht unterbrochen oder gestoppt werden, wenn Lecks mit dem GF306 entdeckt und dann schnell repariert werden. 

Die Gase, die von der FLIR GF306 erkannt werden können

Bildfrequenz

60 Hz

Wellenlänge

10,3 - 10,7 μm

Genauigkeit

± 1℃

Auflösung

320 x 240

Serie

GF306

Temperaturbereich

-40°C bis 500°C

Thermische Empfindlichkeit

<15 mK

Anwendung

Gasdetektion

Ausführung

Gekühlte Gasdetektionskamera

Unsere Spezialisten helfen Ihnen

Direkt anrufen (werktags zwischen 8.30 und 17 Uhr)

Stellen Sie Ihre Frage direkt