Einkaufswagen

keine Produkte im Warenkorb

Näherungsschalter

Näherungsschalter werden zwischen induktiven Sensoren und kapazitiven Sensoren unterteilt. Induktive Sensoren schalten Metallobjekte ein, wobei kapazitive Sensoren zur Erkennung von Nichtmetallobjekten verwendet werden.

  • kapazitive Sensoren

    Kapazitive Sensoren

    Kapazitive Sensoren sind Industriesensoren, die sich für die Füllstandserfassung von Flüssigkeiten wie Wasser und Kraftstoffen in Tanks oder von festen Materialien wie Holz oder Granulat eignen. Dies macht die Sensoren in verschiedenen Anwendungen und Branchen sehr nützlich.Aufgrund der den Betrieb des SensorsDurch die Verwendung eines kapazitiven Feldes sind Produktdetektionen und Voll-Leer-Meldungen möglich, ohne mit dem Produkt oder der Substanz in Kontakt zu kommen. Nehmen wir die Erkennung einer ätzenden Flüssigkeit wie Phosphorsäure in einem Tankwagen. Diese kann von außerhalb des Tanks erkannt und überwacht werden. Auf diese Weise wird der Sensor nicht beschädigt und eine Füllstandsüberwachung ist möglich.Über ein Potentiometer kann der Sensor eingestellt werden, so dass eine Detektion möglich ist. Bei uns haben Sie die Wahl zwischen kapazitiven Näherungsschaltern mit unterschiedlichen Messbereichen, den gängigsten Schaltausgängen und Steckern in verschiedenen Gehäusen. Haben Sie sich schon entschieden oder brauchen Sie noch eine Beratung für Ihre Anwendung? Kontaktieren Sie Verbindung mit einen unserer Experten ist möglich!
  • induktive Sensoren

    Induktive Sensoren

    Induktive Sensoren schalten nur magnetische Metalle ein. Diese haben den Vorteil, dass sie nicht gegenüber allen anderen Materialien in der Umwelt wie Holz, Kunststoff oder Umweltverschmutzung empfindlich sind, was die Erkennung äußerst zuverlässig macht. Im Gegensatz zu einem mechanischen Schalter ist ein induktiver Näherungsschalter aufgrund seiner berührungslosen Funktion verschleißfrei.Induktive Sensoren arbeiten nach dem Prinzip der Induktivitätsänderung. Diese Änderung tritt auf, wenn ein Metall in den Erfassungsbereich des Sensors gelangt. In diesem Fall nimmt der Sensor eine Änderung der Impedanz der Spule wahr, die als Erkennung interpretiert wird.Bei der Verwendung dieser Sensoren muss der optimale Einsatz des induktiven Näherungsschalters für jede Anwendung sorgfältig abgewogen werden. Wir bieten eine große Auswahl an wichtigen Produktmerkmalen wie Schaltausgängen, Anschlussarten, Erfassungsbereichen und Gehäusen. Unser Experten helfen Ihnen gerne bei der richtigen Wahl!